img_20200917_172132_edited.jpg
"Niemals zuvor war ich mir so nahe, niemals zuvor habe ich mich so sehr geliebt. Es ist eine Reise ins Unterbewusstsein, vorbei an allen Grenzen und hinter den Horizont."
image0.png

PSYCHEDELIC BREATH® ist eine sehr einfache aber wirkungsvolle Atemtechnik, um in einen ganzheitlich erweiterten Bewusstseinszustand zu treten. Getragen von speziell ausgewählter Musik, begibst du dich dabei auf eine unvergleichliche Atemreise ins Zentrum des Unterbewusstseins, tauchst ein in Erinnerungen, Emotionen und nimmst deinen Körper in all seinen Dimensionen wahr. Das Wort psychedelisch stammt aus dem Altgriechischen und setzt sich aus dem Wort ψυχή psychḗ für Seele und δῆλος dẽlos für offenkundig, offenbar zusammen, was zusammen so viel bedeutet, wie "die Seele offenbaren".

 

Entwickelt von Eva Kaczor, ist PSYCHEDELIC BREATH® ein transformatives Atemritual, ein Mix aus uralten Atemtechniken und moderner Neurowissenschaft, das nicht nur deine Wahrnehmung verändert, sondern die gesamte Chemie deines Körpers. Dabei werden mentale, emotionale und physische Blockaden gelöst, sowie dein Geist in seiner ursprünglichsten Form befreit. Die Technik hilft dir dabei ganz zu dir selbst zu finden.

Eva Kaczor - breathwork
PSYCHDELIC BREATH® ermöglicht dir eine Veränderung in allen Dimensionen deines Seins. Verbinde dich mit deiner Wahrheit und deiner inneren Stimme, löse Blockaden aus deinem Unterbewusstsein und nütze deine natürlichen Stärken.

Wer ist Eva Kaczor?

Eva Kaczor ist Diplom Psychologin, Life Purpose Coach und Gründerin von PSYCHEDELIC BREATH®. einer der weltweit führenden Experten für Atemarbeit.

Eva unterstützt ihre Kunden dabei, sich mit ihrer Berufung zu verbinden und ihren Lebenssinn zu erfüllen. Ihre Arbeit reicht von der Zusammenarbeit mit Unternehmen im Bereich Teambuilding und innovatives Denken über privates Coaching bis hin zur Erleichterung von Erfahrungen mit mehreren tausend Teilnehmern.

 

Als Gründerin der internationalen Veranstaltungsreihe PSYCHEDELIC BREATH®, YOGIS ON SOUND und YOGA MEETS ART arbeitet Eva mit Künstlern elektronischer Musik wie Acid Pauli, Birds Of Mind und Nico Stojan zusammen, um weltweit Transformationserlebnisse, Exerzitien und Eröffnungszeremonien zu ermöglichen. 

Wenn du mehr über sie erfahren willst, besuche ihre Website: www.evakaczor.co

Was passiert während einer Session in meinem Körper?

Während einer Session passieren viele Dinge in deinem Körper, die im Alltag nicht möglich sind. 

Zum Beispiel verändert sich durch die Atemtechnik das Verhältnis von CO2 und Sauerstoff in deinem Körper, was dazu führt, dass dein Blut für die Dauer der Zeremonie basisch wird. Das kann sich positiv auf dein Immunsystem auwirken und unterstützt dich im Kampf gegen entzündliche Prozesse. Außerdem kann dein Körper Sauerstoff längerfristig besser verarbeiten. 

Während einer Session verändert sich auch deine Hirnaktivität: Sie wandert vom rational denkenden präfrontalen Kortex ins Limbische System, an den Ort, wo deine Emotionen und Erinnerungen sitzen und sich die volle Magie deines Bewusstseins entwickelt.

 

Ähnlich verändern sich auch die Hirnwellen: In unserem stressigen Alltag produziert unser Gehirn Beta-Wellen (12-17Hz). Sie helfen uns dabei, unsere Aufgaben zu bewältigen, Entscheidungen zu treffen und schlichtweg zu funktionieren. Beim Meditieren verwandeln sich die Hirnwellen zunächst in Alpha-Wellen (8-12Hz), die einen sehr entspannten, aber kreativen Zustand erzeugen, bis hin zu Theta-Wellen (3-8Hz), die einen tiefen Zustand der Meditation ermöglichen, der es uns erlaubt ins Unterbewusstsein abzutauchen und intuitive Bereiche unseres Geistes zu erforschen. Um im Rahmen einer konventionellen Meditation in einen Theta-Zustand zu gelangen, muss lange trainiert werden, doch die spezielle Atemtechnik von PSYCHEDELIC BREATH® ermöglicht es dir, sehr schnell in einen Alpha- bis hin zum Theta-Zustand zu gelangen, selbst wenn du bis dorthin noch nie meditiert hast.

Image by Drew Graham - breathwork
Ein Spiel zwischen Sauerstoff und CO2 lässt deinen Körper basisch werden, verändert deine Gehirnwellen.
 
Eine Auszeit für Körper und Seele.

Wie läuft eine Session ab?

Bei Beamdream Breathworks dauert eine Session - egal ob online oder persönlich - ungefähr 90 Minuten. Zuerst widmen wir die Session einem bestimmten Thema und danach wärmen wir uns mit ein speziellen Atemübungen auf. Ich werde dir noch einmal genau erklären, was PSYCHEDELIC BREATH® eigentlich ist und was du während einer Session erleben wirst. Danach zeige ich dir detailliert wie die Technik funktioniert, damit du ganz sicher in die Session eintauchen kannst.

 

Die eigentliche Atemreise dauert 60 Minuten und wird von ausgewählter elektronischer Musik begleitet. Während der Session leite ich dich sanft an, damit du dich voll und ganz im Erleben verlieren kannst und nicht darüber nachzudenken brauchst, was du tun musst. Nach der Session werden wir nachspüren, entspannen und die Möglichkeit zum Austausch haben.

Pink Dress
90 Minuten nur für dich
Image by Luke Jones

Kann jeder PSYCHEDELIC BREATH® praktizieren?

Grundsätzlich ja - doch PSYCHEDELIC BREATH® ist eine sehr kraftvolle und intentsive Atemtechnik, die bei folgenden Zuständen nicht in ihrer vollen Intensität praktiziert werden sollte:

Schwangerschaft, Epilepsie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, hoher Blutdruck, hoher innerer Augendruck, vorangegangene Schlaganfälle, diagnostizierte Psychosen und Angststörungen, frische Verletzungen und Knochenbrüche.

Zusätzlich solltest du dir bewusst sein, dass PSYCHEDELIC BREATH® kein Ersatz für eine psychologische oder physische Therapie ist.